Nachrichten / Sport

Badminton TVR gewinnt hochklassiges Spitzenspiel

Der TV Refrath hat am 13. Spieltag der Badminton-Bundesliga ein beeindruckendes Ausrufezeichen gesetzt. In einer dramatischen Partie besiegte der TVR den Meister 1. BC Bischmisheim mit 4:3.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1415835/news/sport

Die Zuschauer in der ausverkauften Steinbreche sahen ein echtes Topspiel, das in vielen Matches spannend und durchweg hochklassig war.

Nachdem die Olympia-Teilnehmer Carla Nelte/Chloe Magee das Damen-Doppel sicher in drei Sätzen gewonnen hatten, gingen nacheinander beide Herren-Doppel und das Damen-Einzel verloren.

Das starke Mixed Carla Nelte/Fabian Holzer sorgte in vier ganz engen Sätzen für den 2:3-Anschluss.

Lars Schänzler gewann sein Einzel, das nicht nervenaufreibender hätte laufen können mit 11:8, 11:13, 10:12, 11:9 und 14:12. Der 3:3 Ausgleich.

Dem frischgebackenen Deutschen Meister im Einzel Fabian Roth, der zur konmmenden Saison nach Bischmisheim wechselt, war es vorbehalten in vier Sätzen den Sieg einzutüten.

In der Tabelle bleibt Refrath mit 31 Punkten zweiter, nur noch einen Zähler hinter Meister Bischmisheim und mit einem Spiel weniger.

Der TVR hat noch drei, Bischmisheim noch zwei Spiele - wie Verfolger Düren als dritter, der zwei Punkte hinter Refrath liegt.

Die ersten beiden qualifizieren sich direkt für das Final Four-Turnier um den Titel am 13./14. Mai in Bad Hersfeld.


Schließen
Drucken

Weitere Artikel


Die Rückrunde von Bayer Leverkusen

Noch ist der erneute Champions-League-Startplatz nicht sicher, doch nach einer durchwachsenen Rückrunde mit mehr Tiefen als Höhen hat sich Bayer Leverkusen immerhin den Playoff-Platz zur Königsklasse gesichert. Dabei bekam die Werkself erst nach einem Trainerwechsel die Kurve. Ein Rückblick in Bildern. 20 Bilder

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Anzeige
Zur Startseite