Nachrichten / Bergisches

Bergisches Land Immer mehr Menschen beziehen Wohngeld

Im Bergischen erhalten immer mehr Menschen Wohngeld. Das zeigen die aktuellen Zahlen der Landesstatistiker. Im Oberbergischen beziehen mehr Menschen Wohngeld als im Rheinisch Bergischen


http://www.radioberg.de/berg/rb/1441679/news/bergisches

Im Oberbergischen Kreis ist die Zahl der Wohngeldempfänger im Vergleich zum Vorjahr um rund 34% gestiegen. Etwa 2000 Haushalte in Oberberg beziehen Wohngeld. Im Rheinisch Bergischen Kreis ist die Zahl sogar um gut 42% gestiegen. Insgesamt sind es aber mit rund 1500 Haushalten weniger als in Oberberg.

 

Das Wohngeld soll finanzschwächeren Familien ein familiengerechtes Wohnen ermöglichen. Es kann zum Beispiel in Form eines Mietzuschusses geleistet werden. Im Internet bietet das Land einen Wohngeldrechner an, mit dem Haushalte schnell und unverbindlich prüfen können, ob sie Anspruch auf Wohngeld haben. 

 

www.wohngeldrechner.nrw.de
(19.06.2017)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Lindlar: Gemeinde schafft neues Bauland

    Die Gemeinde Lindlar nimmt mehrere große Neubaugebiete in Angriff. In Zukunft sollen rund 150 neue Baugrundstücke entstehen. Grund ist die hohe Nachfrage. Der Bauausschuss soll heute Abend die ersten notwendigen Schritte für einige Projekte beschließen.

  • Rhein.Berg: A1 Blitzer: Kreishaus sucht nach Plätzen für neue Mitarbeiter

    Die Bußgeldstelle des Rheinisch Bergischen Kreises will wegen des A1-Blitzers 21 zusätzliche Mitarbeiter einstellen. Aber wo ist Platz für all diese Arbeitsplätze? Genau das wird im Kreishaus gerade geprüft.

  • Bergisches Land: Schuldenberg leicht gesunken

    Die bergischen Kommunen standen Ende 2016 mit insgesamt fast zwei Milliarden Euro in den Miesen. Während es NRW-weit einen neuen Schulden-Rekord gibt, ist die Verschuldung im Bergischen aber im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen.

  • Leichlingen: Blütenbad soll an altem Standort bleiben

    Das Blütenbad in Leichlingen soll an seinem bisherigen Standort bleiben. Dafür hat sich jetzt der Sportausschuss der Stadt ausgesprochen.

  • Oberberg: Zwei Brände: Heuballen und Tannenschonung in Flammen

    Im Oberbergischen musste die Feuerwehr gestern Abend zwei Mal ausrücken, weil Heuballen bzw ein Waldstück in Brand geraten waren. In Bergneustadt hatte gegen 20 Uhr eine Tanneschonung an der Kölner Straße gebrannt, das Feuer war recht schnell gelöscht.

  • Bergisch Gladbach: RheinBerg-Passage verkauft

    Die Bergisch Gladbacher RheinBerg-Passage hat einen neuen Eigentümer. Eine irische Immobilien-Investmentgesellschaft hat das Einkaufszentrum am S-Bahnhof für 30 Millionen Euro gekauft.

  • Oberberg/Rhein-Berg: Lange Wartezeiten bei Handwerkern

    Die Auftragsbücher der bergischen Handwerker sind voll - für die Kunden kann das im Moment zu langen Wartezeiten führen. Zwischen vier und neun Wochen kann es derzeit dauern, bis ein Handwerker zur Verfügung steht, heißt es von der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land.


Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Berg der letzten Zeit hier im Überblick!

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite