Archiv

Fußball Modeste verlässt FC und geht nach China

Das Theater um den Wechsel hat ein Ende: Stürmer Anthony Modeste verlässt den 1. FC Köln in Richtung China. Modeste hat den Auflösungsvertrag in Köln jetzt doch unterschrieben.


Der anberaumte Gerichtstermin vor dem Arbeitsgericht wurde abgesagt.

Alle relevanten Parteien haben sich geeinigt, heißt es in einer knappen Erklärung des FC.

Der 29jährige Modeste wird seine Karriere in der chinesischen Super League fortsetzen.

Über 11 Millionenen Euro netto pro Jahr soll Modeste in China verdienen, der FC bekommt rund 35 Millionen Euro für den Transfer.


Anzeige
Zur Startseite