Archiv

Reichshof Umbau des Hotels "Zur Post" wird mit 1,5 Mio Euro gefördert

Das NRW-Heimatministerium hat sein erstes Förderprogramm nach dem Regierungswechsel auf den Weg gebracht. Als einzige Kommune im Bergischen wird Reichshof bedacht. Die Gemeinde bekommt fast 1,5 Millionen Euro für den Umbau des ehemaligen Hotels "Zur Post".


Die Gemeinde Reichshof hatte das traditionsreiche Gebäude in Eckenhagen ersteigert, um es wieder fit zu machen. Jetzt gibt es vom Heimatministerium einen Millionenzuschuss, um das Hotel zu einem neuen Nachbarschaftstreff in Eckenhagen umzubauen.

 

Insgesamt hat das Ministerium 44 Kommunen in ganz NRW bedacht, 55,4 Millionen Euro fließen in verschiedene Projekte. Das Land unterstützt damit Städte und Gemeinden, um Orte der Begegnung zu schaffen, zu modernisieren und aufzuwerten.
(14.07.2017)


Anzeige
Zur Startseite