Nachrichten / Bergisches

Oberberg Wiehltalbrücke gesperrt

Seit Montag müssen Autofahrer auf der A4 in beide Richtungen Umwege in Kauf nehmen. Die Wiehltalbrücke ist bis Donnerstagnacht komplett gesperrt.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1447552/news/bergisches

Die Fahrbahnen werden erneuert - sie bekommen einen neuen Asphalt. Der soll den Verkehrslärm etwas reduzieren. Echten sogenannter "Flüsterasphalt" können die Straßenbauer aber wegen der Brückenkonstruktion nicht verwenden.

Eine Vollsperrung ist notwendig, weil der 200 Grad heiße Asphalt in beide Richtungen gleichzeitig aufgetragen werden - sonst könnte sich die Stahlbrücke ungleichmäßig verformen.

Die Arbeiten finden extra unter der Woche in den Ferien statt. Laut Straßen NRW ist dann weniger Verkehr unterwegs. Die Autos werden in Richtung Köln bei der Anschlussstelle Gummersbach von der Autobahn abgeleitet. In der Gegenrichtung - Richtung Olpe - müssen die Fahrer in Engelskirchen von der A4 runter und über Ründeroth fahren. Außerdem verstärkt Straßen NRW auf acht Kilometern zwischen Refrath und Untereschbach den Standstreifen. Die Arbeiten sollen bis Ende August dauern. Tagsüber stehen zwischen 6 und 19 Uhr zwei verengte Fahrstreifen zur Verfügung - nachts nur einer.

Das sind die Umleitungsstrecken:

Umleitung in Richtung Köln:  An der Anschlussstelle Gummersbach geht es von der A4 runter. Dann über die L305 und L336 bis zur Anschlussstelle Bielstein. Da geht es dann wieder auf die A4.
Umleitung Richtung Olpe:
An der Anschlussstelle Engelskirchen geht es von der A4 runter. Dann über die L136 (ehemalige B55) und die B56 bis zur Anschlussstelle Gummersbach. Da geht es wieder auf die A4. Diese Umleitung führt durch Ründeroth. In Ründeroth gibt es eine Baustelle mit einstreifiger Verkehrsführung. Die Ampelschlatung sollte an das höhere Verkehrsaufkommen angepasst werden.

(17.07.2017)


 


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Bergisch Gladbach: Bahnunfall in Refrath

    An der Bahnhaltestelle im Bereich Vürfelser Kaule/Wickenpfädchen in Bergisch Gladbach Refrath ist es am Mittwoch Nachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Frau ist hier unter eine Straßenbahn geraten.

  • Bergisches Land: Mögliche Brandstifter gefasst

    Sind die Verantwortlichen für die Brandserie im Bergischen Land gefasst? Nach der Festnahme von zwei Männern aus Remscheid untersuchen jetzt Polzei und Staatsanwaltschaft, ob die mutmaßlichen Brandstifter auch für die weiteren Brände verantwortlich sind.

  • Rhein-Berg: S Bahnlinie 11 immer unpünktlicher

    Die S Bahnlinie 11 zwischen Bergisch Gladbach und Düsseldorf ist unpünktlicher geworden. So steht es im aktuellen Qualitätsbericht für den Schienen Nahverkehr. Die Gladbacher Bahnpendler mussten wegen mehrerer Bauarbeiten in Köln und Düsseldorf länger als sonst an den Haltestellen der S 11 warten.

  • Leichlingen: Überfall Dierath: Bewährung für den Fahrer des Fluchtautos

    Im Prozess um den Überfall auf ein Ehepaar in Leichlingen-Dierath ist nun auch das Urteil gegen den letzten Angeklagten gefallen. Der Mann ist wegen Beihilfe zum Diebstahl zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt worden, teilte uns das Kölner Landgericht mit.

  • Hückeswagen: Swap-Geschäfte: Stadtrat nimmt Vergleich mit Ex West LB an

    Der Rechtsstreit zwischen der Stadt Hückeswagen und der ehemaligen Landeszentralbank kann beendet werden. Der Stadtrat hat am Dienstagabend dem vorgeschlagenen Vergleich mit der ehemaligen West LB zugestimmt

  • Bergisches Land: Dauerregen sorgt für umgestürzte Bäume

    Der Dauerregen sorgt seit vergangener Nacht für Probleme auf einzelnen Straßen im Bergischen. Die L 409 zwischen Kürten Laudenberg und Halzenberg war zeitweise gesperrt, auch die Schwarzenbachstraße in Lindlar war am Mittwochmorgen wegen eines umgestürzten Baumes kurzzeitig gesperrt.

  • Oberberg: Wirtschaftsraum besonders innovativ

    Die Unternehmen in Oberberg, Wuppertal, Remscheid und Solingen investieren überdurchschnittlich viel in neue Ideen und Produkte und sind besonders aktiv, was Patentanmeldungen betrifft. Laut aktuellem Innovationsatlas gehört die Region mit zu den stärksten Wirtschaftsräumen in NRW.

  • Bergisch Gladbach: little bird: Suche nach Kindergartenplatz jetzt in sieben Sprachen

    In Bergisch Gladbach können Kindergartenplätze jetzt in sieben Sprachen online gebucht werden. Die Stadt bietet seit dem letzten Jahr die Plattform Little Bird an, hier können Kindergartenplätze online abgerufen und gebucht werden


Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Berg der letzten Zeit hier im Überblick!

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite