Archiv

Fußball Bayer nach Auswärtssieg in Gladbach im Viertelfinale

Bayer 04 Leverkusen ist mit einem 1:0 bei Borussia Mönchengladbach ins DFB-Pokal-Viertelfinale eingezogen. Die Werkself entschied ein spannendes Rheinderby in Gladbach knapp für sich.


Gladbach war in einem temporeichen und von beiden Mannschaften engagiert geführten Achtelfinale  über weite Strecken das bessere Team, nutzte seine Chancen aber nicht.

Im Gegensatz zu Leon Bailey. Der Matchwinner profitierte in der 70. Minute von einem Fehler von Reece Oxford im Borussen-Mittelfeld sowie einem starken Pass von Kevin Volland und erzielte den Siegtreffer für die Werkself.

"Es war nicht unser bestes Spiel", sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler. "Aber so muss es auch mal gehen, mit Kampf und Leidenschaft."

Bayer-Trainer Heiko Herrlich leistete sich nach zunächt versuchtem Zeitspiel mit einer Schwalbe einen peinlichen Fauxpas.


Anzeige
Zur Startseite