Donnerstag, 19.07.2018
13:08 Uhr


Archiv

Bergisch Gladbach Verletzte bei Brand

In Bergisch Gladbach sind Dienstagabend bei einem Brand drei Personen verletzt worden. In Lückerath hat es in der der Straße "Oberlückerath" gebrannt. Als die Einsatzkräfte gegen 17:30 Uhr eintrafen, stand die Doppelhaushälfte bereits komplett in Flammen.


Die drei Bewohner hatten sich bereits selbst aus dem brennenden Haus gerettet. Eine Person musste mit einer Rauschgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. Die drei in dem Haus lebenden Hunde werden noch vermisst.

 

Die Feuerwehr konnte das Haus nicht betreten, da es komplett in Flammen stand. Zudem waren im hinteren Teil des Hauses, in einem ebenfalls brennenden Anbau, neun Gasflaschen gelagert. Aus einigen Flaschen trat bereits brennendes Gas aus - dadurch wurde auch das Nachbarhaus beschädigt.

 

Nach viereinhalb Stunden hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Die Ursache ist noch unklar. Die Doppelhaushälfte ist nicht mehr bewohnbar. (03.01.2018)


Anzeige
Zur Startseite