Nachrichten / Bergisches

Bergisches Land Anstieg bei Zigarettenautomaten-Aufbrüchen

Im Oberbergischen werden immer häufiger Zigarettenautomaten aufgebrochen. Allein in der vergangenen Woche sind der Polizei vier Fälle gemeldet worden. Und auch im Jahresvergleich gibt es einen deutlichen Anstieg.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1478591/news/bergisches

Im vergangenen Jahr waren es über 60 Aufbrüche und damit hat sich die Zahl mehr als verdoppelt. Die Taten verteilen sich über den kompletten Kreis. Ein bestimmtes Schema nach dem die Automaten aufgebrochen werden gibt es nicht, sagt die Polizei.

 

Die Polizei hat bei den Ermittlungen oft Probleme, da es in den meisten Fällen keine genauen Tatzeitpunkte gibt. Deshalb bittet sie darum, verdächtige Beobachtungen rund um Zigarettenautomaten direkt zu melden. In diesem Jahr sind bereits neun Fälle angezeigt worden - unter anderem in Gummersbach und Marienheide.

 

Und auch im Rheinisch-Bergischen beobachtet die Polizei, dass in den vergangenen Monaten deutlich häufiger Automaten aufgebrochen werden.

(13.01.2018)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Bergisches Land: Beseitigung der Sturm-Schäden dauert Wochen

    Nach ersten Schätzungen reicht der Schaden, den die Stürme Burglind und Friederike angerichtet haben, bei weitem nicht an den Schaden heran, den Kyrill vor 11 Jahren verursacht hat. Das sagt das Regionalforstamt Bergisches Land.

  • Bergisches Land: Sturm Friederike - wer haftet im Schadensfall?

    Herumfliegende Dachziegel, umgestürzte Bäume und kaputte Zäune - Sturmtief Friederike hat gestern für viel Chaos hier im Bergischen gesorgt. Betroffene sollten die entstandenen Schäden am besten noch heute bei ihrer Versicherung melden, rät die Verbraucherzentrale in Bergisch Gladbach.

  • Bergisch Gladbach: Schäferhund verletzt Dackel tödlich - Zeugen gesucht

    In Bergisch Gladbach-Refrath ist am Freitagmorgen zu einem tragischen Zwischenfall mit zwei Hunden gekommen. Ein 16-Jähriger war mit seinem Dackel im Wald unterwegs als ihm ein freilaufender Schäferhund entgegenkam.

  • Bergisches Land: Nach Sturmtief "Friederike"

    Die Feuerwehren im Bergischen können aufatmen. Das Sturmtief Friederike hat gestern sowohl in Rheinberg als auch in Oberberg für einen absoluten Ausnahmezustand gesorgt. Es gab an die 1000 Einsätze, zum Abend hin hat sich die Lage dann deutlich entspannt.

  • Gummersbach: Drogenfund größer als gedacht

    Der Drogenfund von Gummersbach, der Ende des Jahres bekannt geworden war, ist noch deutlich größer als gedacht. Die Ermittler waren ursprünglich von einer Tonne Halluzinogene ausgegangen. Jetzt wurde noch einmal nachgemessen.


Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Berg der letzten Zeit hier im Überblick!

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite