Archiv

Bergisches Land Immer weniger Schulleiter

Immer weniger Lehrer wollen eine Schule im Bergischen leiten. An den Schulen im Bergischen sind viele Leitungsposten unbesetzt. Laut Kölner Bezirksregierung fehlen vor allem an den Grundschulen in Oberberg und Rhein-Berg Schulleiter und deren Stellvertreter.


An den 99 Grundschulen in beiden Kreisen sind derzeit neun Chefsessel unbesetzt. Außerdem fehlt an jeder zweiten Grundschule im Bergischen ein stellvertretender Schulleiter. Weil die Zahlen auch landesweit ähnlich sind, schlägt der Lehrerverband VBE Alarm. Schulleiter müssten den Mangel verwalten und seien mit ständig wachsenden Aufgaben konfrontiert, sagte ein Sprecher. Besonders die Vize-Schulleiterstellen seien schlecht bezahlt und unattraktiv.

 

Über Lösungen berät ab Freitag der deutsche Schulleiterkongress. In Düsseldorf kommen dazu mehr als 2.500 Teilnehmer zusammen. (09.03.2018)


Anzeige
Zur Startseite