Verkehr / Prognose

Hotline

Radio Berg
Stau- und Blitzerhotline:

02207 / 701 666

Verkehr
Ampelschild

Verkehrsprognose

für das Wochenende vom 24.11. - 26.11.17


http://www.radioberg.de/berg/rb/28913/service/verkehr/prognose

Allgemeine Einschätzung

Am letzten November-Wochenende dürften sich kaum Staus bilden. Der Reiseverkehr ist gering, Baustellen gibt es auch nicht mehr so viele wie noch vor Wochen. Sollte allerdings der Winter zuschlagen, könnte es auch mal länger dauern.

Hinweis für alle Autofahrer, die Ende November noch ohne Winterreifen unterwegs sind: Wer bei winterlichen Verhältnissen auf Deutschlands Straßen ohne Winter- oder Ganzjahresreifen fährt, riskiert ein Bußgeld von 60 Euro (bei normalem Verstoß) und einen Punkt im Flensburger Zentralregister beziehungsweise 80 Euro (bei konkreter Gefährdung des Verkehrs) und ebenfalls einen Punkt in Flensburg. Als generell winterreifentauglich gelten nur noch Reifen, die mit dem Alpine-Symbol (Bergpiktogramm mit Schneeflocke) gekennzeichnet sind. In einer Übergangszeit bis 30. September 2024 werden auch noch Reifen mit M+S-Kennzeichnung akzeptiert, wenn sie bis zum 31. Dezember 2017 hergestellt wurden. Mit dieser sehr langen Übergangsregelung will der Gesetzgeber sicherstellen, dass bereits produzierte bzw. gekaufte Reifen bis zum Erreichen der Verschleißgrenze gefahren werden können.

Vollsperrungen

Bis zum Redaktionsschluss wurden folgende Vollsperrungen auf Autobahnen gemeldet:

  • A 3 Köln Richtung Frankfurt zwischen Rösrath und Lohmar-Nord von Freitag, 24. November, 22:00 Uhr bis Samstag, 25. November, 05:00 Uhr
  • A 7 Hamburg - Flensburg in beiden Richtungen zwischen Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen von Samstag, 25. November, 20:00 Uhr bis Sonntag, 26. November, 10:00 Uhr
  • A 226 Abzweig Lübeck, Travemünde Richtung Bad Schwartau zwischen Lübeck-Dänischburg und Dreieck Bad Schwartau bis Freitag, 1. Dezember, 17:00 Uhr

Baustellenstrecken

  • A 1 Köln - Dortmund
  • A 2 Oberhausen - Dortmund - Hannover
  • A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln
  • A 5 Basel - Karlsruhe und Frankfurt - Kassel
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn
  • A 7 Ulm - Würzburg und Hannover - Hamburg - Flensburg
  • A 8 Stuttgart - Ulm
  • A 9 Halle/Leipzig - Berlin
  • A 10 Berliner Ring
  • A 45 Hagen - Gießen
  • A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
  • A 93 Rosenheim - Kiefersfelden
  • A 99 Münchner Ostumgehung

Ausland

Weitgehend stressfrei kommt auch ans Ziel, wer auf den Autobahnen im Ausland unterwegs ist. Der ADAC erwartet auch dort eines der stauärmsten Wochenenden des Jahres. Nur Baustellen und das Wetter sind Stau-Risikofaktoren. Weil auch hier der Winter jederzeit zuschlagen kann, sollte man auf keinen Fall mehr ohne Winterreifen unterwegs sein. Da die Länder unterschiedliche Regelungen zu Winterreifenbestimmungen haben, ist es empfehlenswert, sich vor Fahrtantritt beim ADAC zu informieren. Details unter: http://www.adac.de/reise_freizeit/stadt_region_land/default.aspx

Grenzkontrollen

Staus und Wartezeiten bei der Einreise von Österreich nach Deutschland können nicht ausgeschlossen werden. Am stärksten gefährdet sind die drei Autobahnübergänge Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim). An den Grenzen von Österreich zu Ungarn, Slowenien und der Slowakei (bei der Einreise nach Österreich) sowie an den Übergängen zwischen Kroatien und Slowenien sind ebenfalls Verzögerungen möglich. Detaillierte Infos unter: http://bit.ly/adac_grenzkontrollen.

Quelle: ADAC


Schließen
Drucken
Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Berg Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite