Kino

ManifestoWas ist Kunst?

mehr Bilder

Was Kunst eigentlich ist, darüber lässt sich immer gut streiten. Der Münchner Videokünstler Julian Rosefeldt hat nun rund 60 Manifeste zusammengetragen, die alle behaupten zu wissen, was Kunst denn nun soll und kann und sei. Und er hat diese Manifeste verfilmt, mit der großartigen Cate Blanchett in der Hauptrolle. Oder, genauer: in einem Dutzend Hauptrollen. In "Manifesto", einer auf rund 100 kinotaugliche Minuten geschnitten Kurzversion von Rosefeldts gleichnamiger Installation, die bereits in New York und Hamburg zu sehen war, ist die 48-Jährige als Punkerin zu sehen, als Obdachloser oder als Trauerrednerin. Vom Blauen Reiter bis hin zum Manifest der Dogma-Bewegung nehmen Blanchett und Rosefeldt den Zuschauer mit zu einer Reise durch rund ein Jahrhundert Kunstgeschichte der Moderne.

Felix Bascombe

Kinofilm
Filmbewertungkeine Wertung
FilmnameManifesto
Starttermin23.11.2017
RegisseurJulian Rosefeldt
GenreDrama
SchauspielerCate Blanchett
SchauspielerRuby Bustamante
SchauspielerRalf Tempel
Entstehungszeitraum2017
LandD
Freigabealter0
VerleihDCM Filmdistribution
Laufzeit98 Min.
Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Film-Starts

Film-Archiv

Suchen Sie im Radio Berg Film-Archiv anhand eines Titels oder eines Darstellers nach Filmkritiken.

  
DVD-Filme

Erfahren Sie mehr über die neu erschienenen DVDs in den aktuellen Besprechungen.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Berg Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite