Musik

"Alles kostenlos": Neil Young veröffentlicht sein Archiv online

Ginge es nach Neil Young, der als ausgesprochener Klangpurist bekannt ist, wäre Streaming wahrscheinlich verboten, und alle Menschen würden seine Musik auf Schallplatte hören. Da aber auch der große Neil Young den Wandel der Zeit nicht aufhalten kann, wählt er nun einen offensiven Umgang mit der "Problematik": Der 72-Jährige veröffentlicht seinen kompletten Backkatalog online auf einer eigens dafür eingerichteten Plattform, die er "Neil Young Archives" nennt.

Dabei bleibt sich die Songschreiber-Ikone aber doch treu und stellt sicher, dass das klangliche Erlebnis nicht leidet: Man werde in dem Archiv jeden Song vorfinden, den er je aufgenommen hat - "in der höchstmöglichen Qualität, die eure Maschinen ermöglichen". Über Youngs eigenen Streamingdienst Xstream Music werden auf den "Neil Young Archives" deshalb nur unkomprimierte Master-Aufnahmen abgespielt.

mehr Bilder

Um ein wenig Ordnung in das umfassende Angebot zu bringen, verspricht Young seinen Fans außerdem ein Programm, das die Musik chronologisch sortiert. Begleitend soll es außerdem zu jedem Lied Videos und Bilder geben. Die "Neil Young Archives" sollen ab 1. Dezember (an dem Tag erscheint auch Youngs neues Album "The Visitor") verfügbar sein - zum Start sogar kostenlos.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Zugehörige Artikel

Hoher Besuch aus Kanada

Neil Young ist ein Besucher, der zuletzt wieder häufiger vorbeischaute: "The Visitor" ist bereits sein drittes Album in diesem Jahr.

mehr

Versenden Drucken

Weitere Artikel


CD-Archiv

CD-Archiv

Suchen Sie in der Radio Berg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Berg Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite