Games

Wann kommt das "Harry Potter"-Spiel nach "Pokémon Go"-Vorbild?

Vor einiger Zeit sorgte "Pokémon Go"-Macher Niantic Aufsehen für Aufregung. Ein weiteres Augmented-Reality-Game sei geplant, hieß es. Es soll im "Harry Potter"-Universum angesiedelt sein, auf den Namen "Wizards Unite" hören und sich offenbar stark am Konzept der beiden Niantic-Erfolge "Pokémon Go" beziehungsweise "Ingress" orientieren. Als möglicher Veröffentlichungszeitraum wurde bisher die zweite Jahreshälfte 2018 genannt. Doch dann wurde es verdächtig still um das Projekt.

Jetzt scheint sich tatsächlich eine Verschiebung des "Harry Potter"-Mobile-Spiels abzuzeichnen: Redakteure der britischen Website "Eurogamer" wollten bei einem "Pokémon Go"-Safari-Event wissen, wie weit die augmentierte Hexerei um Hogwarts und Co. gediehen ist, aber Niantic-Chef John Hanke machte den Journalisten wenig Mut. Man wolle Server- und Verbindungsausfälle wie beim Start von "Pokémon Go" verhindern, also lasse man sich beim Release lieber genug Zeit. Erst wenn "Wizards Unite" genug Tests durchlaufen und man die entsprechenden Bugs behoben habe, wolle man damit an die Öffentlichkeit. Einen verbindlichen Release-Termin wollte man deshalb nicht nennen.

Auf die Frage hin, ob man eine mögliche Konkurrenz zwischen beiden Titeln - "Pokémon Go" und "Wizards Unite" - befürchte, gab sich Hanke gelassen. Laut dem Firmenchef hätten die Marken genügend Fans, um beide Titel zum Erfolg zu machen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite