Games

Rückkehr in Retro-Gefilde: Inxile bringt "The Bard's Tale 4"

Heute brechen Rollenspiel-Fans in "Witcher 3", "Fallout 4" oder "Skyrim" zu fantastischen Abenteuern auf, doch große Rollenspiel-Namen gab es schon während der 1980-er: So machte Lord British mit seiner "Ultima"-Reihe Furore, schickte Sir-Tech die EP-Jäger in finstere "Wizardry"-Dungeons und lauerten bei New World Computing Monster in den Verliesen von "Might & Magic".

Bei Genre-Fans ebenfalls unvergessen sind die frühen 3D-Ausflüge in die Fantasy-Metropole Skara Brae mit "The Bard's Tale" von Interplay. Wie für Rollenspiele dieser Zeit üblich gab es in den 3D-Katakomben der Barden-Mär keine flüssiges Scrolling, stattdessen "blätterte" die Grafik Schritt für Schritt um. Ebenfalls typisch: der knallharte Schwierigkeitsgrad, der heute sogar gestandenen "Dark Souls"-Profis an den Rand eines Nervenzusammenbruchs bringen würde.

Ganz so gnadenlos und spartanisch wird der vierte Teil vermutlich schon aufgrund der eingesetzten Photogrammetrie-Technik nicht werden, die authentische und plastische Umgebungen verspricht. Trotzdem soll sich "The Bard's Tale 4: Barrows Deep" deutlich an dem klassischen Vorbild orientieren: Wie zur Gründerzeit des Genres stapft eine sechsköpfige Heldentruppe auf der Jagd nach Erfahrungspunkten und fetter Beute durch finstere Kerker. Monster und Schurken werden dabei in klassischen Rundenkämpfen niedergestreckt.

mehr Bilder

Ausgegraben wurde die altehrwürdige Marke einmal mehr von Inxile Entertainment, die mit ihrem schlicht als "Bard's Tale" betitelten Action-Rollenspiel schon 2004 für Aufmerksamkeit sorgten. Zehn Jahre später brachte man mit "Wasteland 2" einen weiteren Rollenspiel-Klassiker zurück. Ebenso wie das postapokalyptische Rollenspiel-Abenteuer wird auch "Bard's Tale 4" mithilfe von Crowdfunding-Geldern finanziert: Auf Kickstarter haben Fans und Investoren über anderthalb Millionen US-Dollar in das Projekt gesteckt.

"Barrows Deep" soll bereits am 18. September erscheinen, um das 30-Jahre-Jubiläum von "The Bard's Tale 3: Thief of Fate" zu nutzen. Umsetzungen für PS4 und Xbox One folgen erst später, sind aber ebenfalls für 2018 geplant.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite