Archiv

Kürten Keine Kameraüberwachung an Grundschule Bechen

An der Grundschule in Bechen wird es erst einmal keine Kamera-Überwachung geben. Das hat jetzt der Rat der Gemeinde entschieden. Seit März/April habe es nämlich keine Vorfälle mehr mit Vandalismus oder ähnlichem gegeben..


Man wolle die Situation jetzt erst einmal weiter beobachten, so Bürgermeister Heider. Allerdings sollen die Zäune und Tore an der Schule erneuert werden, um für mehr Sicherheit zu sorgen. Sollte es wieder zu Vandalismus kommen, so könnte aber jederzeit die Kameraüberwachung eingerichtet werden, sagt der Bürgermeister.

 

(14.09.2018)


Anzeige
Zur Startseite