Archiv

Oberberg Möglicherweise zwei Kängurus unterwegs

Das entlaufene Kängeru aus dem Affen- und Vogelpark in Reichshof-Eckenhagen hält das Mitarbeiterteam, das es einfangen soll, auf Trab. Am Freitagmorgen soll es erst in Morsbach-Erblingen gesehen worden sein, wenig später im Othetal in Bergneustadt.


Da es sehr unwahrscheinlich ist, dass das 1,30m große Tier die Strecke am Freitagmorgen innerhalb kürzester Zeit zurückgelegt hat, glaubt der Leiter des Parks mittlerweile, dass zwei Kängurus im Oberbergischen unterwegs sind.

 

Jetzt sollen beide gefangen werden. Bisher waren die Fang-Versuche erfolglos. Das Känguru war vor einer Woche aus dem Park ausgebüxt. Momentan findet es reichlich Futter in den Wäldern. Und auch kühlere Temperaturen - sogar leichten Frost kann es gut vertragen. (14.09.2018)


Anzeige
Zur Startseite