Musik / CD

Joris: Schrei es rausDen Tod fürchten, an das Leben glauben

Abitur, Hochschule der populären Künste, Popakademie Mannheim, alles schön der Reihe nach - die Vita von Joris Buchholz, als Künstler bekannt unter seinem Vornamen, klingt eher nach deutschen Tugenden als nach dem typischen Werdegang eines Rockstars. Und doch rockt es gehörig auf seinem zweiten Album. Zum einen, weil man oft die E-Gtarre hört. Vor allem aber, weil Joris sich den Albumtitel wirklich zu Herzen nimmt: "Schrei es raus"! Schreien können natürlich viele Sänger, doch was Joris zu einem besonderen Musiker macht ist die Fähigkeit, sich mit seiner Reibeisenstimme über das Ohr direkt ins Gefühlszentrum zu fräsen. Joris' Stimme verleiht selbst den Stücken einen Hauch von Rock'n'Roll, die völlig ohne verzerrte Gitarren auskommen. Was aus seinem Hals kommt, kann kein anderes Instrument erreichen.

Heiser und gefühlvoll zugleich zu klingen, das allein ist schon ein kleines Kunststück. Doch die Anziehungskraft des scheinbar Widersprüchlichen prägte bereits das Debüt von Joris: Die Single "Herz über Kopf" aus dem Album "Hoffnungslos hoffnungsvoll" (2015) wurde zum Instant-Hit, weil sie den ewigen Kampf zwischen Vernunft und Emotion mit einer einprägsamen Melodie perfekt auf den Punkt brachte. Den gleichen Charme verströmen auch viele Tracks auf "Schrei es raus". So ertönt im Uptempo-Ohrwurm "Signal" aus dem Wissen um die Vergänglichkeit aller Dinge der Appell, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Das "carpe diem" klingt im zeitgemäßen Pop dann so: "Ja, an irgendeinem Tag wird es enden, aber an allen anderen nicht, haben vergessen wie viel Leben uns bleibt."

Oft heißt es, das zweite Album sei das schwerste, weil da plötzlich auch ein gewisser Erfolgsdruck auf den Schultern lastet. Hohe Chartsplatzierungen und zahlreiche Musikpreise (unter anderem erhielt Joris drei Echos) können ganz schon erdrückend wirken. Doch Joris machte genau das Richtige, um für die Arbeit an "Schrei es raus" wieder die Leichtigkeit der Anfangstage zu finden: Der inzwischen 28-jährige Pop-Akademiker nahm sich eine Auszeit von all dem Trubel. Ein Winter in Italien half, neue Energie zu tanken, und inspirierte ihn möglicherweise auch zum rockigsten Track des Albums: "Rom". 300 Konzerte und drei Jahre nach "Hoffnungslos hoffnungsvoll" erscheint mit "Schrei es raus" definitiv ein würdiger Nachfolger.

mehr Bilder

Allen Tracks gemeinsam ist die raue Stimme, die hart aber herzlich die großen Gefühle herausschreit. Optimistisch und kraftvoll ertönt der Opener "Kommt schon gut", der mit dem Chor-Weckruf "Hey!" den Befehl zum Lauschen gibt. Genau zuzuhören lohnt sich auch, weil Joris nicht nur ein Händchen für Noten, sondern auch für die richtigen Worte hat. "Ich geb' das Zweifeln auf. Zukunftsmusik ohne Einsortieren": Das klingt nach einem Lebensmotto, umschreibt aber wohl auch Joris' Herangehensweise an das gelungene Zweitalbum. Gelassen geht es dann weiter mit dem Stück "Du", das als Liebeserklärung an das Leben gemeint ist und mit seinen Bläsern fast schon fröhlich swingt. Der Titel-Track ist langsam und kraftvoll zugleich, eindrucksvoll wie eine Slow-Motion-Schießerei in einem Actionfilm.

Dynamisch wechseln sich epische Rock-Hymnen ("Magneten", "Das sind wir") ab mit modernem Deutsch-Pop ("Glück auf", "In Zeitlupe"). Auch Balladen hat Joris drauf, das demonstriert er am Klavier mit "Unerreichbar weit", aber auch mit der Folk-Nummer "Feuerwesen" und der minimalistischen Melancholie im finalen Track "In all den Augen". Der Song endet mit den Zeilen: "Ich glaube an das Leben, doch bin ich ehrlich, habe ich trotzdem Angst vor dem Tod. Doch ich bin jetzt."

Michael Eichhammer

Audio CD
Bewertungausgezeichnet
CD-TitelSchrei es raus
Bandname/InterpretJoris
Erhältlich ab05.10.2018
LabelFour Music
VertriebSony Music
Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel



DEAN LEWIS - BE ALRIGHT

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Berg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite