Musik / CD

Psst! Lauscht andächtig! Der weise, alte Mann ist zurück. Und er spricht zu uns. Schon wieder? Jawohl. 2017 veröffentlichte Van Morrison die beiden Alben "Roll With The Punches" und "Versatile", Anfang 2018 folgte dann die großartige Kollabo-Platte "You're Driving Me Crazy" (mit Joey DeFrancesco). Jetzt gibt es schon wieder Neues von Van Morrison: "The Prophet Speaks" markiert Album Nummer 40 in der langen Karriere des Nordiren.

Konzeptionell bleibt der 73-Jährige der zuletzt eingeschlagenen Richtung treu: "The Prophet Speaks" ist ein ebenso luftig wie lustvoll dargebotener Mix aus Eigen- und Fremdkompositionen. Wie viele seiner Zeitgenossen ist auch Van Morrison an dem Punkt angekommen, an dem Paradigmenwechsel nicht mehr zu erwarten sind. Das neue Werk ist kein "Astral Weeks" (1968), kein "Moondance" (1970). Vielmehr gibt sich der Protagonist mit dem wohligen Gefühl, sich und der Welt nichts mehr beweisen zu müssen, seinen musikalischen Liebesbeziehungen hin: Blues, Soul, R&B, Jazz.

mehr Bilder

Wunderbar warme, munter schwingende Eigenkreationen wie "Got To Go Where The Love Is" oder "5am Greenwich Mean Time" stehen neben Klassikern wie "Dimples" von John Lee Hooker oder "Gotta Get You Off My Mind" von Solomon Burke. Den Instrumenten wird viel Freiraum gegeben, und die Solo-Einlagen etwa der Gitarre in Sam Cookes "Laughin And Clownin" oder des Pianos in "Teardrops" bereiten mindestens ebenso viel Vergnügen wie die Stimme des Altmeisters. Denn auf Platte hat Van Morrison weiterhin nichts mit dem mürrischen alten Mann am Hut, den er in der Öffentlichkeit gerne gibt.

Dan Wilson an der Gitarre, Michael Ode am Schlagzeug, Troy Roberts am Tenorsaxophon und schließlich Organist Joey DeFrancesco - sie alle waren bereits auf "You're Driving Me Crazy" zu hören, sie alle stellen auf "The Prophet Speaks" erneut ihr Können unter Beweis. Und wenn Van Morrison, der einige der schönsten Liebesnummern aller Zeiten zu verantworten hat, auf seine typische desillusioniert-heitere Art davon singt, dass Liebe nichts anderes als harte Arbeit ist ("Love Is Hard Work") - wer möchte da nicht schmunzelnd zustimmen.

Audio CD
Bewertungausgezeichnet
CD-TitelThe Prophet Speaks
Bandname/InterpretVan Morrison
GenreBlues
Erhältlich ab07.12.2018
LabelCaroline
VertriebUniversal Music
Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Mark Forster - Einmal

CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Berg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite