Musik

Todesursache bekannt: Daran starb US-Rapper Mac Miller

mehr Bilder

Mit nur 26 Jahren starb US-Rapper Mac Miller Anfang September in seinem Haus in Los Angeles. Nun steht auch die Todesursache fest: Gerichtsmedizinern zufolge gab eine unabsichtliche Überdosis von Drogen, Medikamenten und Alkohol den Ausschlag für seinen Tod. Nachgewiesen wurden laut Autopsie-Bericht Kokain sowie das Schmerzmittel Fentanyl.

Nach Angaben des US-Portals "TMZ" sei Mac Miller von seinem persönlichen Assistenten auf seinem Bett in "Gebetsposition" gefunden worden sein - kniend und mit dem Gesicht nach unten gerichtet. Wiederbelebungsversuche des Assistenten seien gescheitert, die gerufenen Notärzte konnten nur noch den Tod feststellen. Mac Miller, der Ex-Freund von Ariana Grande, hatte bereits mit 21 Jahren sein Testament aufgesetzt. In vielen Interviews hatte der Rapper von Suchtproblemen und Depressionen gesprochen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Berg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite